Izbuc 37, Apuseni-Gebirge, Rumänien, BIO, Lebensmittel, Immobilien, Urlaub

Izbuc 37, Apuseni-Gebirge, Rumänien, BIO, Lebensmittel, Immobilien, Urlaub

Izbuc 37, Apuseni-Gebirge, Rumänien, BIO, Lebensmittel, Immobilien, Urlaub

Das Kreischgebiet verdankt seinen Namen dem Fluß Kreisch (rumänisch: Criș), dessen Nebenflüsse Crișul Repede, Crișul Negru und Crișul Alb aus Rumänien westwärts fließen und sich in Ungarn zur Kreisch (ungarisch: Körös) vereinen.

 

Es handelt sich um eine historische Landschaft im Osten Ungarns und Westen Rumäniens, die ursprünglich zum Königreich Ungarn gehörte, jedoch 1526, zusammen mit der Region Sathmar und Teilen des Banats an das Fürstentum Siebenbürgen fiel.

 

Das Kreischgebiet grenzt im Süden an den Flus Mieresch (rumänisch: Mureș) und im Osten an das Apuseni-Gebirge. Zu einen größten Städten gehören auf rumänischer Seite Arad und Großwardein (Oradea).

Kontakt

Wir sprechen deutsch und englisch.

 

 

Gesetzliche Informationen: Impressum Datenschutzerklärung Haftungsausschluss

Copyright 2021: Thomas Küls und Dorette Meißner; Konzeption und Webdesign mit Joomla!CMS: GO.MEDIA KG, Weilmünster

Weitere Internetseiten: apuseni-camping.de apuseni-gebirge.de apuseni-immobilien.de apuseni-nationalpark.de apuseni-naturpark.deapuseni-urlaub.de bihor-gebirge.de camping-apuseni.de codru-moma-gebirge.de holiday-romania.com immobilien-apuseni.de immobilien-karpaten.de immobilien-siebenbuergen.de immobilien-transsilvanien.de izbuc37.com nationalpark-apuseni.de naturpark-apuseni.de rumaenien-auswandern.de rumaenien.immo rumaenien.immobilien siebenbuergen.immo siebenbuergen.immobilien spezialitaeten-siebenbuergen.de transsilvanien.immo transsilvanien.immobilien urlaub-apuseni.de urlaub-karpaten-transsilvanien-rumaenien-abenteuer.de urlaub-siebenbuergen.de urlaub-transsilvanien.de walnuesse-rumaenien.de walnuesse-kaufen.de walnuss-kaufen.de walnuss-versand.de westkarpaten.de

Das Apuseni-Gebirge (Munții Apuseni) in den Rumänischen Westkarpaten

Das Apuseni Gebirge mit seinen Teilgebirgen, dem Bihor-Gebirge (Munții Bihorului), dem Codru-Moma-Gebirge (Munții Codru-Moma), der Gaina-Berggruppe (Vârful Găina, Masivul Găina), dem Gilau-Gebirge (Munții Gilăului), dem Meses-Gebirge (Munții Meseș), dem Muntele Mare-Gebirge (Muntele Mare), dem Padurea Craiului-Gebirge (Munții Pădurea Craiului), dem Plopis-Gebirge (Munții Plopiș), dem Siebenbürgischen Erzgebirge (Munții Metaliferi), dem Trascau-Gebirge (Munții Trascăului), dem Vladeasa-Massiv (Vârful Vlădeasa, Masivul Vlădeasa) und dem Zarand-Gebirge (Munții Zarandului) bietet eine landschaftliche Vielfalt und einen Artenreichtum, der seinesgleichen sucht. Hunderte Höhlen, Schluchten, Bergkämme und Wasserfälle warten auf Sie und neben Bären, Wölfen und Luchsen, bietet der Nationalpark Apuseni, der in diesem Teil der Karpaten eingerichtet wurde, vielen geschützten Arten einen nahezu unberührten Lebensraum.

Das Tor ins historische Siebenbürgen (Transsilvanien)

Transsilvanien, was so viel wie "Land hinter den Wäldern" bedeutet und Siebenbürgen bezeichnen einen historischen Raum Rumäniens, der von den Siebenbürger Sachsen besiedelt wurde. Der Wald, hinter dem Transsilvanien liegt, ist das Apuseni-Gebirge (auch: Apusen, Apuseni, Siebenbürger Westkarpaten, Siebenbürgisches Westgebirge oder Westgebirge). Im Apuseni Gebirge liegt die Grenze zwischen den historischen Regionen Kreischgebiet (im Westen) und Siebenbürgen (im Osten). Teile Siebenbürgens (Alba, Cluj, Hunedoara) mit bedeutenden Städten wie Diemrich (Deva), Eisenmarkt (Hunedoara), Klausenburg (Cluj-Napoca) und Karlsburg (Alba Iulia) liegen am Rande des Apuseni Gebirges.